• Foto: Andreas Herrmann
    Foto: Andreas Herrmann

     

    Ein Standort für Ausgeschlafene. Ein Standort für Sie.

    Die Technologieregion Aachen ist eine einzigartige Mischung aus Hochtechnologie - mit universitärer und privater Forschung – und  Produktions-Know-how.

    Aus Internationalität – von Karlspreis bis Weltfest des Pferdesports – und liebenswerter lokaler Verwurzelung mit Tradition. Und aus einer lebendigen Unternehmenslandschaft mit europäisch bester Marktgeografie.

    Die AGIT bewirbt und entwickelt diese Technologieregion und ist Partner für internationale, nationale und regionale Unternehmen in allen Fragen rund um das Finden des optimalen Standorts.

  •  

    Wirtschaft braucht Technologie. Technologie braucht Wirtschaft.

    So banal es klingt, so entscheidend ist dieser Zusammenhang für das Wachstum einer ganzen Region.

    Hier in Aachen finden Unternehmen mit uns einen Partner, der für sie die Technologieregion Aachen öffnet und transparent macht.

    Ob in Fragen der Ansiedlung, bei der Suche nach Innovationspartnern oder bei der gezielten Förderung wirtschaftlich sinnvoller Projekte:

    Die AGIT ist die Wirtschaftsförderungsagentur für die Region Aachen und Ihr Partner als Unternehmen.

  •  

    Starting up with technology. Die Innovationskraft neuer Unternehmer.

    Eine Technologieregion bleibt man nicht von alleine.

    Die Kraft neuer technologischer Ideen, neuer Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung oder neuer Verfahren als Basis für eine Unternehmensgründung zu nutzen, ist eine Spezialität der Aachener Region.

    Hier wird aus Wissenschaft Wirtschaft. Mit unserer Hilfe. Denn die AGIT ist spezialisiert auf die Betreuung technologieorientierter Existenzgründungen.

  • 30 Jahre AGT - 20 Jahre TZA (2013)
    AC²-Innovationspreis 2016: MeteoViva GmbH (Preisträger)
    AC²-Innovationspreis 2016: devolo AG
    AC²-Innovationspreis 2016: QsQ Werkzeug- und Vorrichtungsbau

02/2015 Newsletter - mehr unternehmen mit AGIT

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute darf ich Ihnen berichten, dass die AGIT auf ein erfolgreiches Jahr zurück blickt. Wir konnten noch nie so viele technologieorientierte Gründungen verzeichnen wie 2014. Aus insgesamt 84 Gründungsberatungen entstanden 47 Unternehmen, die wir intensiv auf dem Weg in ihre Selbstständigkeit begleitet und unterstützt haben. Im Verhältnis zur Gründerzahl im Vorjahr ist dies eine Steigerung von 74 Prozent!

Aus 68 Ansiedlungsanfragen potenzieller Investoren ergaben sich 2014 fünf Ansiedlungen von außerhalb der Region Aachen und neun Erweiterungen bzw. Verlagerung von bereits in der Region ansässigen Unternehmen. Unsere Aktivitäten in Asien zahlen sich mit einer Erhöhung der Nachfragezahl aus – neben 48,5 Prozent aus Deutschland stammten 26,5 Prozent aus Asien und 16,2 Prozent aus dem übrigen Europa.

Weitere Ergebnisse unserer Arbeit haben wir in unserem `Tätigkeitsbericht 2014` zusammengestellt, den Sie online hier finden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unseres Newsletters!

Mit freundlichen Grüßen aus Aachen,
Dr. Helmut Greif, AGIT-Geschäftsführer

Gründen.

Die Innovationspreis-Jury 2015 mit Vorsitzendem Landrat Günter Rosenke, Kreis Euskirchen, (mit Innovationspreisskulptur) und Teilnehmer der Arbeitsgruppe

AC²-Innovationspreis Region Aachen 2015: Nominierte Unternehmen stehen fest – Zusätzlich wird Sonderpreis der Jury vergeben

Die Innovationspreis-Jury hat die in diesem Jahr für den „AC²-Innovationspreis Region Aachen“ nominierten Unternehmen bekannt gegeben. Die Auserwählten sind die 4JET Technologies GmbH aus Alsdorf, AIXTRON SE aus Herzogenrath, die Schwartz GmbH mit Sitz in Simmerath und Smurfit Kappa Zülpich Papier GmbH aus Zülpich. mehr »

Gründen.

Euregionales Business Angels Forum: AGIT brachte erneut Unternehmer und Investoren zusammen

Anfang März fand im Aachener Couven-Museum das euBAn-Matchingforum in Zusammenarbeit mit der niederländischen Industriebank LIOF statt, bei dem technologieorientierte Gründer die Gelegenheit nutzten, Investoren ihre Geschäftsideen vorzustellen, um diese von einer Beteiligung an ihrem Unternehmen zu überzeugen. mehr »

Gründen.

Förderwettbewerb „START-UP-Hochschulausgründungen“: Innovative Gründungskonzepte in NRW gesucht

Mit dem Förderprogramm „START-UP-Hochschulausgründungen“ soll es gründungswilligen Hochschulabsolventen, Hochschulwissenschaftlern und Gründungsteams ermöglicht werden, ihre innovativen Ideen zur Marktreife weiterzuentwickeln. Gleichzeitig erhalten sie die Gelegenheit, ihren Businessplan weiterzuführen und zu verfeinern, um anschließend ein Unternehmen zu gründen. Begleitet werden sollen die Gründungsteams hierbei von individuellen Coaching-Maßnahmen. mehr »

Gründen.

Aspera-Kunden BWI, TUI & Commerzbank gewinnen Auszeichnung für Best in Class SAM

Gleich drei Kunden des Spezial-Technologieunternehmens Aspera, ansässig im TZA Technologiezentrum am Europaplatz Aachen, wurden auf der internationalen Fachkonferenz Software Asset Management Strategies (SAMS) 2015 in Berlin mit dem renommierten SAMS Award für ihre herausragende Umsetzung von Software Asset & Lizenzmanagement Strategien ausgezeichnet. Die Gewinner reihen sich in die Erfolgshistorie von Aspera-Kunden ein – nach Deutsche Post DHL, Voith und Evonik Industries. ASPERA »

Ansiedeln.

(v.l.) Ernst Schmachtenberg (Rektor RWTH Aachen), Jae-Hoon Chung (Präsident Korea Institute of Advancement of Technology KIAT in Seoul), Dr. Han-Seok Oh (Direktor KIAT), Soyeon Kim (Repräsentantin NRW.INVEST Korea)

Koreanische Delegation zu Besuch in Aachen: „Memorandum of Unterstanding“ unterzeichnet

Eine hochkarätige Delegation aus Südkorea kam Anfang März nach Aachen, um eine engere Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen zu besiegeln. Zu diesem Zweck unterzeichneten RWTH-Rektor Ernst Schmachtenberg und Jae-Hoon Chung, Präsident des Korea Institute of Advancement of Technology KIAT in Seoul, ein entsprechendes „Memorandum of Understanding“. mehr »

Ansiedeln.

gisTRA® gilt als führendes webbasiertes System der Gewerbeflächenbeobachtung und -vermarktung in Deutschland

Ab Mitte Mai geht das neue gisTRA® online - es ist deutlich schneller, lässt sich einfacher bedienen und bietet mit besseren Karten eine spürbar leichtere Orientierung. Wer auf der Suche nach einem neuen Gewerbegrundstück ist, kann unter www.gistra.de direkt online testen. mehr »

Fördern.

Wussten Sie schon, dass…

... Lokisa Smart Energy GmbH aus Mechernich, Modell Aachen GmbH aus Aachen,  Carpro aus Eynatten und Oellers Immex GmbH & Co. KG aus Aldenhoven sich im Rahmen unserer Standortwerbekampagne präsentieren? Insgesamt stellen sich somit rund 60 spannende und innovative regionale Unternehmen vor. Alle Motive finden Sie hier »

Fördern.

„Save the Date“: TeTRRA Abschlussveranstaltung am 17. Juni im Eupen

Gerne möchten wir Sie zum Abschlussevent des Projekts TeTRRA einladen, welcher am 17. Juni nachmittags im Kloster Heidberg in Eupen stattfinden wird. mehr »

Fördern.

„Euregiolog³“: Die Euregio Maas-Rhein präsentierte sich als Logistik Hotspot

Um die Wettbewerbsfähigkeit der Euregio Maas-Rhein (EMR) im Bereich Logistik zu stärken, haben sich vor drei Jahren Institutionen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden zusammengeschlossen, und intensiv in den für diese Branche besonders wichtigen Themenbereichen Arbeitsmarkt, Netzwerkbildung und Vermarktung der EMR kooperiert. Die jetzt vorliegenden Ergebnisse und Empfehlungen wurden im März in Belgien vorgestellt. gate4logistics »

Fördern.

v.l.: Ekaterina Karpushenkova (Repräsentantin des NRW-Wirtschaftsministeriums und NRW.INVEST, Moskau), Dr. Igor Musikhin (Vize-Rektor for International Affairs, Novosibirsk), Prof. Dr. Alexander Karpik (Rektor der Siberian State University of Geosystems and Technologies, Novosibirsk), Angara Meyer (Dolmetscherin), Dr. Lasse Klingbeil (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Geodätisches Institut, Bonn), Dr. Otmar Schuster (Geschäftsführer GEO-Haus, Mülheim), Dr. Herbert Rath (ZENIT GmbH, Mülheim), Dr. Helmut Greif (Geschäftsführer AGIT mbH, Aachen), Olaf Ludwig (Geschäftsführer GEOsat Gesellschaft für Satellitennutzende Vermessung mbH, Mülheim), Martin Pölöskey (Leiter ARIC bei der AGIT mbH, Aachen), Hanns-Florian Schuster (Geschäftsführer GEO-HAUS, Mülheim), Werner Scheper (Hansa Luftbild AG, Münster), und Martin Kemmerling (Fraunhofer IMS, Duisburg) (Foto: ZENIT GmbH, Mülheim)

Innovationsdialog Deutschland-Russland „Bahn- und Fahrzeug-Technologie“: Kooperation mit Sibirischer Staatsakademie besiegelt

Die Partner im Projekt Galil-EU, an dem auch die AGIT mbH beteiligt ist, und Vertreter der Sibirischen Staatsakademie für Geodäsie aus dem russischen Novosibirsk ein haben Anfang dieses Jahres im  Rahmen der Veranstaltung „Innovationsdialog Deutschland-Russland“ der ZENIT GmbH in Mülheim/Ruhr ein „Memorandum of Understanding“ zur Kooperation im Themenbereich „Bahn- und Fahrzeug-Technologie“ unterzeichnet. (Foto: ZENIT GmbH, Mülheim) mehr »

Fördern.

v.l.: Hanns-Florian Schuster, Geschäftsführer GEOhaus, Ernst Kremers, Kreis Heinsberg, Michael Stock, Bürgermeister Stadt Wegberg, Dr. Helmut Greif, Geschäftsführer AGIT mbH, Olaf Ludwig, Geschäftsführer GEOsat GmbH, Dr. Otmar Schuster, Geschäftsführer GEOhaus, Martin Pölöskey, Leiter ARIC/AGIT mbH, Oliver Hagemann, Standortleiter PCW der Siemens AG, Dr. Carsten Hoelper, ARIC/AGIT mbH

Geodätische Referenzstrecke im Kreis Heinsberg feierlich eröffnet

Ende März wurde in Wegberg-Wildenrath unter Anwesenheit des Landrats des Kreises Heinsberg, Stephan Pusch, auf dem Gelände des Siemens Prüf- und Validationcenters PCW eine neu errichtete geodätische Referenz- und Eichstrecke feierlich eröffnet. Mit dieser einzigartigen Einrichtung können nun Positionsgeber, wie z.B. Galileo- und GPS-Geräte, auch dynamisch getestet und validiert werden. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, um das reale Verhalten der Systeme beim Einsatz in Fahrzeugen zu analysieren. mehr »

Aus der Region.

Ingo Klein ist seit Anfang dieses Jahres neuer Geschäftsführer im Technologiepark Herzogenrath TPH TPH »


Software-Schmiede JTL mit Sitz im GSZH wurde mit Deloitte Technology Fast 50 Award ausgezeichnet JTL »


AKM und LifeTecAachen-Jülich haben sich zum „MedLife e. V.“ zusammengeschlossen MedLife »


AGIT mbH - Gründen. Ansiedeln. Fördern.

Ausgabe: Mai 2015

Dennewartstr. 25/27, 52068 Aachen
Tel. +49 (0)241/963-0, Fax +49(0)241/963-1005
E-Mail: info.at.agit.de, www.agit.de

Geschäftsführung: Dr. Helmut Greif, Prokuristin: Dipl.-Betriebswirtin Havva Coskun-Dogan,
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Prof. Dr. Johannes Gartzen
Amtsgericht Aachen HRB 2899, Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE121688656

Impressum

Sie möchten den Newsletter abbestellen? Dann klicken Sie hier.

    Gewerbeflächen-Informationssystem gisTRA

    Virtueller Rundgang durch das TZA

    AC²-Innovationspreis Region Aachen

    Besuchen Sie uns bei Facebook

    AGIT TV - Der AGIT YouTube channel

    Presse aktuell

    Pressemitteilungen >>

    Pressekonferenzen >>



    Ansprechpartner:

    Gaby Mahr-Urfelsg.mahr-urfels.at.agit.de
    Tel. +49 (0)241/963-1035
    g.mahr-urfels.at.agit.de

    Newsletter

    Downloadcenter

    Stellenangebote

    Termine

    Apr252017
    AZL OPEN DAY | LIGHTWEIGHT IN AACHEN   
    Apr262017
    Schutz von Marken und Designs: Seminar für Einsteiger   
    Mai042017
    Startschuss Digitalisierung in Düren   

    Weitere Termine »